Skip to Content

meet&greet @ open it summit: Open Source Software richtig einkaufen

Start
23.05.2013 10:00 Uhr
Ende
23.05.2013 12:00 Uhr
Location
Anschrift
Messedamm 22
14055 Berlin
Ansprechpartner

Unter dem Motto:

"meet&greet @ open it summit: Open Source Software richtig einkaufen"

lädt Sie das Handlungsfeld open it berlin in Kooperation mit der Landesinitiative Projekt Zukunft, dem SIBB und der OSBA herzlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein.

Beim Einkauf von Software treffen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Entscheidungen, die nicht selten Folgen für das ganze Unternehmen haben. Dabei gibt es viele Faktoren, die bedacht werden müssen. Dazu gehören neben rein wirtschaftlichen Faktoren unter anderem die Usability, der Einarbeitungsaufwand für die Mitarbeiter sowie die Möglichkeit, den Code an die Bedürfnisse des Unternehmens anpassen zu können. Letzteres würde für Open Source Software sprechen. Doch wie schreibt man Open Source Software richtig aus? Worauf ist bei Verträgen mit Open Source Dienstleistern zu achten? Welche Projektziele sind für Open Source Software richtig? Diese Fragen werden auf dem meet&greet @ open it summit diskutiert.

Inhalte:

Richtiges Ausschreiben von Open Source Software

Schon bei der Ausschreibung für Software gilt es einige Dinge zu beachten, wenn Open Source Software nicht von vornherein ausgeschlossen wird. Dieser Teil der Veranstaltung wird den Einkäufern aus erster Hand, also von erfahrenen Einkäufern, schildern, wie man Ausschreibungen so konzipiert, dass auch Open Source Produkte zum Zuge kommen können.

Vertragsgestaltung mit Open Source Dienstleistern

In Verträgen mit Open Source Dienstleistern gibt es einige Besonderheiten zu beachten, wie zum Beispiel die Produkthaftung. Dabei geht es unter anderem um die Fall, dass ein Unternehmen nicht für ein Produkt, sondern nur für die Bereitstellung eines Dienstes bezahlt. Wer haftet dann für die Fehler in der Software? Ein solcher Teil wird die wichtigsten Dinge bei der Vertragsgestaltung zwischen Einkäufer und Dienstleister thematisieren.

Sinnvolle Projektziele für Open Source Software

Die Steuerung von Open Source Projekten weicht von der proprietärer Softwäre-Produkte erheblich ab. Beispielsweise sollten Änderungen am Quellcode stets auch zurück in den Projektbaum (upstream) gespiegelt werden, um nicht nur der Community, sondern auch langfristig dem umzusetzenden Projekt den maximalen Nutzen zu bringen. Auch die Qualtiät der Dienstleistung und der
Vertragsgegenstand eines OSS-Projekts insgesamt sind möglichst sinnvoll zu beschreiben. Diese Ziele und Besonderheiten gilt es von vornherein zu beachten und zu definieren.

Agenda:

10:00 - 10:15 : Begrüßung
Peter H. Ganten, Vorstandsvorsitzender der Open Source Business Alliance
Michael Stamm, Bereichsleiter TSB Innovationsagentur Berlin GmbH

10:15 - 10:45: Richtiges Ausschreiben von Open Source Software
Karsten Gerloff, fsfe

10:45 - 11:15: Vertragsgestaltung mit OS-Dienstleistern - Rechtliche Rahmenbedingungen
Dr. Till Jaeger, JBB Rechtsanwälte und Institut für Rechtsfragen der Freien und
Open Source Software (ifrOSS)

11:15 - 12:00: Sinnvolle Projektziele mit Open Source Software
Mirko Böhm, Technische Universität Berlin

12:00 Abschlussdiskussion mit allen Referenten

 

Kooperationspartner:

 

Veranstaltungsort:

  • Ort:
    Messegelände Berlin, Halle 6.3 (Messedamm 22, 14055 Berlin)
  • Eingang:
    Halle 7, S-Bhf Messe Süd

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und berechtigt auch zum kostenfreien Eintritt zum LinuxTag bzw. zum open it summit. Damit wir eine Teilnehmerliste erstellen können, ist eine Anmeldung zwingend erforderlich!