Skip to Content

Open-Source-Patente

Google fügt weitere Patente zu seiner Liste der "Open-Source-Patente" hinzu

12.08.2013 17:16 Uhr

Im März hatte Google die Open Patent Non-Assertion Pledge (OPN) gestartet. Für die dort gelisteten Patente gilt, dass deren Nutzung in Open Source Projekten grundsätzlich erlaubt ist. Google will nicht gegen die Nutzer dieser Patente vorgehen, es sei denn, das Unternehmen wird durch dieses Patent selbst angegriffen. Der Suchmaschinen-Riese hat auch zugesagt, dass dies auch bei einem Verkauf eines Patentes seine Gültigkeit behält.

Abgelegt unter: 
Inhalt abgleichen