Skip to Content

Rechtskonformer Website-Analyser

Best Practice
Rechtskonformer Website-Analyser auf Open Source-Basis

Rechtskonformer Website-Analyser auf Open Source-Basis
Problemstellung: 
Wer seine WebSite bzw. das Verhalten der Besucher analysieren will, um die WebSite entsprechend zu verbessern, hat es schwer. Bei besseren Hosting Providern gibt es Statistik-Module wie AW-Stats oder ähnliche Angebote. Wer mehr wissen wollte, war bisher auf das kostenfreie, aber mit Nebenwirkungen versehene Google Analytics angewiesen. Ein Kunde mit mehr als hundert Domains, verteilt über 30 Webserver, benötigte eine rechtskonforme und leicht zu handhabende Lösung bzw. Alternative zu Google Analytics.
Technische Lösung: 
Gefordert war also eine Lösung, die u.a. die letzten beiden Oktette der IP-Nummer des Besuchers nicht speichert, es dem Kunden ermöglicht, im Zweifelsfall einzelne Besucherdaten zu löschen und die Daten im direkten Kundenzugriff speichert.
Projektdurchführung: 
Die Auswertungssoftware wird als mandantenfähige Lösung eingerichtet. Der Kunde kann nun für alle seine zu analysierenden WebSites die "Codeschnipsel" und auch eigene Benutzerzugänge generieren. BB-ONE.net bietet damit seit Mai 2011 auf Basis der Analyse-Software „piwik“ eine rechtskonforme Alternative zu Google Analytics an, die es jedem WebSite-Betreiber ermöglicht, umfangreiche Analysen des Besucherverhaltens anzustellen. Sämtliche erhobenen Daten bleiben auf den Servern der BB-ONE.net mit Standorten in Deutschland. Der Einsatz der Lösung wird von deutschen Datenschützern als zulässig bezeichnet: „Die Software Piwik ist aus Sicht des ULD bei datenschutzkonformer Implementierung eine mögliche Alternative zur datenschutzrechtlich unzulässigen Anwendung anderer Analysedienste.“ (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD).
Inhalt abgleichen