Skip to Content

Infobox

Hier finden Sie aktuelle Vorträge

Innovations-Initiative open it am 23.09.2015

Hier finden sie die freigegebenen Vortragsfolien:

- Unternehmen als Mitwirker bei Open Source - Mirko Boehm (Endocode AG)
- Big Data und Open Source - Dr. Thomas Fricke (Partner Endocode AG)
- Open Source für die moderne Vernetzung von Dingen und Infrastrukturen - Rudolf Roth (Fraunhofer FOKUS)

zur Veranstaltung Innovations-Initiative open it Berlin am 23.09.2015.

AnhangGröße
Innovations-Initiative2015_09_23--MirkoBoehm-Unternehmen als Mitwirker bei Open Source.pdf68.32 KB
Innovations-Initiative2015_09_23--ThomasFricke-Big Data und Open Source.pdf208.37 KB
Innovations-Initiative2015_09_23--RudolfRoth-Open Source für die moderne Vernetzung von Dingen und Infrastrukturen.pdf1.29 MB
Abgelegt unter: 

meet & greet mit open it berlin - open source Sommertreffen vom 30.07.2015

Hier finden sie die freigegebenen Vortragsfolien:

- Identitäten, Authentifizierung und Open Source -- Cornelius Kölbel, NetKnights GmbH
- Iridium Browser - Leistungsfähigkeit kombiniert mit Schutz der Privatsphäre -- Felix Kronlage, Working Group "Iridium" der OSBA
- Next Generation Collaboration: Coworking-LAB@Büro2.0 -- Dennis Kersten, Büro 2.0 e.V.

zur Veranstaltung meet & greet mit open it berlin - open source Sommertreffen vom 30.07.2015.

AnhangGröße
meet&greet2015_07_30--CorneliusKölbel-Identitäten, Authentifizierung und Open Source.pdf2.47 MB
meet&greet2015_07_30--FelixKronlage-IridiumBrowser Leistungsfähigkeit kombiniert mit Schutz der Privatsphäre.pdf4.26 MB
meet&greet2015_07_30--DennisKersten-Next Generation Collaboration Coworking-LABatBuero2.0.pdf8.42 MB
Abgelegt unter: 

meet & greet mit open it berlin vom 13.11.2014

Hier finden Sie die Vortragsfolien von

Kai-Oliver Detken (DECOIT GmbH),
Tim Neugebauer (DMK E-BUSINESS GmbH),
Lars Kneschke (Metaways Infosystems GmbH) und
Florian Effenberger (The Document Foundation)

zur Veranstaltung
"meet & greet mit open it berlin" vom 13. November 2014.

AnhangGröße
20141113_Kai-Oliver-Detken_Netzwerkmonitoring.pdf1.53 MB
20141113_Tim-Neugebauer_Komplexitaetsreduktion-in-Web-IT-Infrastrukturen_web.pdf1.52 MB
20141113_Lars-Kneschke_Von-Hamburg-nach-Brasilia.pdf5.95 MB
20141113_Florian-Effenberger_The-Document-Foundation.pdf5.89 MB
Abgelegt unter: 

meet & greet mit open it berlin: Mehr Sicherheit durch Open Source

Hier finden Sie die Vortragsfolien von

Uwe Stache (BB-ONE.net),
Jochen Traunecker (gridsolut) und
Stephan Seitz (Heinlein Support)

zur Veranstaltung
"meet & greet mit open it berlin: Mehr Sicherheit durch Open Source" vom 10. April 2014.

AnhangGröße
Uwe Stache - BB-ONE.net: Blackbox oder quelloffen1.57 MB
Jochen Traunecker - gridsolut: Open Source Middleware4.23 MB
Stephan Seitz - Heinlein Support: Die nachhaltigere IT131.85 KB
Abgelegt unter: 

meet the cloud

Hier finden Sie die Vortragsfolien von Herrn Prof. Dr. René Peinl (Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof), Herrn Sebastian Hetze (Red Hat), von Herrn Sebastian Zielenski (B1 Systems GmbH) sowie von Herrn Robert Reiz (Versioneye GmbH) zur Veranstaltung "meet&greet mit open it berlin: meet the clod" vom 22. August 2013.

AnhangGröße
1 Zielinsky Openstack.pdf2.47 MB
2 Peinl SSO.pdf1.18 MB
3 Hetze CloudForms.pdf2.91 MB
4 Reiz ContinuousUpdating.pdf2.45 MB
Abgelegt unter: 

Open Source Software richtig einkaufen

Hier finden Sie die Vortragsfolien von Herrn Karsten Gerloff (fsfe), Herrn Mirko Böhm (TU Berlin) und von Herrn Dr. Till Jaeger (JBB Rechtsanwälte) zur Veranstaltung "meet&greet @ open it summit: Open Source Software richtig einkaufen" vom 23. Mai 2013.

AnhangGröße
meet&greet open source software richtig einkaufen Gerloff.pdf75.44 KB
meet&greet open source software richtig einkaufen Boehm_web.pdf4.15 MB
meet&greet open source software richtig einkaufen Dr. Jaeger.pdf58.06 KB
Abgelegt unter: 

Dr. Wolfgang Both - Von der öffentlichen zur offenen Verwaltung

Hier finden Sie die Vortragsfolien von Herrn Dr. Wolfgang Both zum Thema Open Data.

AnhangGröße
both-behördensp-Von der öffentlichen zur offenen Verwaltung.pdf1.38 MB
Abgelegt unter: 

Geld verdienen mit Freier Software

Hier finden Sie die Vortragsfolien zu Georg Greves Referat zum Thema "Was ist ein Freie Software Unternehmen?" vom 31.03.2011.

 

AnhangGröße
GeldVerdienenMitFreierSoftware.pdf837.79 KB

Dr. Matthias von Bismarck-Osten - Geld verdienen mit Freier Software

Hier finden Sie den Vortrag von Dr. Matthias von Bismarck-Osten von der Investitionsbank Berlin zum Thema "Geld verdienen mit Freier Software".

Dr. Matthias von Bismarck-Osten - Geld verdienen mit Freier Software from Openit Berlin on Vimeo.

Till Adam - Was ist ein Freies Software Unternehmen?

Hier finden Sie einen Vortrag von Till Adam von der KDAB GmbH & Co. KG. zum Thema "Was ist ein Freies Software-Unternehmen?"

Till Adam - Was ist ein Freies Software Unternehmen? from Openit Berlin on Vimeo.

Hier finden Sie die nächsten Publikationen

Open Content – Ein Praxisleitfaden zur Nutzung von Creative-Commons-Lizenzen

Open Content – Ein Praxisleitfaden zur Nutzung von Creative-Commons-Lizenzen

Praxisleitfaden zur Nutzung freier Lizenzen jetzt auch auf Deutsch verfügbar

Der im vergangenen Jahr veröffentlichte Leitfaden mit dem englischen Originaltitel “Open Content – A Practical Guide to Using Creative Commons Licences” ist nun auch auf Deutsch erschienen. Unter dem Titel  “Open Content – Ein Praxisleitfaden zur Nutzung von Creative-Commons-Lizenzen” haben Wikimedia Deutschland gemeinsam mit der Deutschen UNESCO-Kommission und dem Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen die von Dr. Till Kreutzer verfasste Publikation veröffentlicht.

Dieser Leitfaden ist weiterhin die erste Publikation, die auf die Creative Commons Lizenzversion 4.0 eingeht und auf verständliche und nutzerfreundliche Weise erläutert, wie einfach Creative-Commons-Lizenzen von Urheberinnen und Urhebern, Nachnutzerinnen und Nachnutzern angewandt werden können.

Quelle und weitere Informationen: http://blog.wikimedia.de/2015/10/13/praxisleitfaden-zur-nutzung-von-freien-lizenzen-jetzt-auch-auf-deutsch-verfuegbar/

Der Leitfaden kann hier heruntergeladen werden: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cd/Open_Content_-_Ein_Praxisleitfaden_zur_Nutzung_von_Creative-Commons-Lizenzen.pdf

Abgelegt unter: 

mabb - Freifunkbroschüre

Die Medienanstalt Berlin Brandenburg unterstützt das Vorhaben von Bürgern, frei Netzwerkstrukturen aufzubauen. Das sgn. Freifunk-Vorhaben wird besonders leidenschaftlich in Berlin betrieben - trotz eines Gesetzesentwurfs, der zwar kommerziellen Anbietern das Erstellen eines öffentlich zugänglichen Wlans erleichtert, es den Bürgern allerdings erschwert. Mehr Informationen zum Thema gibt es in der mabb Broschüre:

Open IT und Open Source - Best Practice in Berlin 2014

Open-Source-Software zählt zu den wachstumsstärksten Technologiefeldern und ist aus unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Das Themenfeld ist sehr vielfältig und umfasst dabei die unterschiedlichsten IKT-Lösungen, wie etwa Anwendungssoftware, Betriebssystemplattformen oder auch Schnittstellentechnologien.

Mit dem Best-Practice-Report möchten wir Ihnen einen Überblick zu diesem umfangreichen Thema verschaffen und Ihnen ausgewählte Beispiele aus der Hauptstadtregion präsentieren, die stellvertretend für die Einsatzmöglichkeiten von Entwicklungen auf der Basis von Open-Source sind.

AnhangGröße
Open IT und Open Source - Best Practice in Berlin 20143.2 MB
Abgelegt unter: 

Berliner Open Data-Strategie

Berliner Open Data-Strategie

Die Broschüre "Berliner Open Data-Strategie" wurde von Dr. Wolfgang Both und Prof. Dr. Ina Schieferdecker beim Fraunhofer Verlag herausgegeben. Sie enthält Organisatorische, rechtliche und technische Aspekte ofener Daten in Berlin sowie ein Konzept, ein Pilotsystem und Handlungsempfehlungen. Die Broschüre analysiert zunächst den Bestand und das Potenzial, dann die Organisationen und geht anschließend auf die Architektur und die Geschäftsmodelle ein. Daraufhin werden die rechtlichen Rahmenbedingungen, sowie ein Pilotsystem vorgestellt. Und last but not least enthält die Broschüre einige nützliche Handlungsempfehlungen.

Die Broschüre "Berliner Open Data-Strategie" kann hier heruntergeladen werden:

http://www.berlin.de/projektzukunft/fileadmin/user_upload/pdf/sonstiges/Berliner_Open_Data_Strategie_2012_kurz.pdf

Abgelegt unter: 

Leitfaden "Open Data – Freigabe von Daten aus Bibliothekskatalogen"

Leitfaden "Open Data – Freigabe von Daten aus Bibliothekskatalogen"

Der Leitfaden "Open Data – Freigabe von Daten aus Bibliothekskatalogen" von Dr. Till Kreutzer wurde im Jahre 2011 herausgegeben vom Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen. Er behandelt den Datenbankaufbau und die Zulässigkeit der Fremddatenübernahme sowie der Kataloganreicherung. Außerdem werden Möglichkeiten der Öffnungs eines Bibliothekkatalogs als Open Data angesprochen.

Der Leitfaden kann hier heruntergeladen werden:
http://www.hbz-nrw.de/dokumentencenter/veroeffentlichungen/open-data-leitfaden.pdf

Abgelegt unter: 

Leitfaden: "Open Source Software - Rechtliche Grundlagen und Hinweise"

Open Source Software - Rechtliche Grundlagen und Hinweise

Der Leitfaden "Open Source Software - Rechtliche Grundlagen und Hinweise" wurde herausgegeben vom BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. Der Leitfaden bietet einen guten Überblick über rechtliche Grundlagen im Zusammenhang mit Open Source Software.

Hier geht's zum Leitfaden:

http://www.bitkom.org/files/documents/BITKOM_Publikation_OSS_Version_1.0.pdf

Open Source im öffentlichen Sektor: flexibler, sicherer, günstiger

Die Broschüre "Open Source im öffentlichen Sektor: flexibler, sicherer, günstiger. Was der öffentliche Sektor von dem Zukunftstrend lernen kann" wurde herausgegeben von Heinrich Fritzlar, Andreas Huber, Alexandra Rudl
in der Schriftenreihe des Innovators Club – Deutschlandforum Verwaltungsmodernisierung unter dem Verlag Werner Hülsbusch, Boizenburg, 2012. Sie behandelt Möglichkeiten und Chancen durch Open Source im öffentlichen Sektor und Anwendbarkeit, Dimensionen und Einsparpotenziale von Open Source. Außerdem enthält sie zahlreiche Best-Practice-Beispiele.

Hier geht's zur Broschüre:
http://www.opensourcepublicsector.de/BUCH_Fritzlar_Huber_Rudl_(2012)_Open_Source_im_Public_Sector.pdf

Abgelegt unter: