Skip to Content

LinuxTag sucht noch nach Referenten

Interessierte können noch bis Freitag, den 7. Februar, Vortragsvorschläge für den diesjährigen LinuxTag einreichen, welcher vom 8. bis zum 10. Mai in der Station Berlin stattfinden wird. Erst kürzlich wurde der Call of Papers veröffentlicht, in dem die geplanten Themenschwerpunkte vorgestellt werden. Zu den geplanten Schwerpunkten gehören "Tracing, Fehlerbeseitigung und Protokollierung", "Spiele für Linux",
"OpenStack", "Umgang mit großen Datenmengen" sowie "Sicherheit nach den
Snowden-Enthüllungen".

Der LinuxTag ist eine der ältesten und meistbesuchten Konferenzen im deutschsprachigen Raum, die sich mit Linux und freier Software beschäftigt. Die Konferent finden dieses Jahr erstmalig nicht auf dem Messegelände, sondern in der Station Berlin statt. Außerdem ist sie einen Tag kürzer als in den Jahren zuvor und findet zudem parallel zur Droidcon, der Android-Entwicklerkonferenz, statt. Zudem findet ebenfalls in der Station Berlin vom 6. bis zum 8. Mai die re:publica statt.

Abgelegt unter: