Skip to Content

Durch die Community, für die Community: TDF gründet community-gelenkte Stiftung in Berlin

Offenheit, Meritokratie und Transparenz sind verankert im Grundstein einer beständigen Organisation Erfolgreiches herstellerunabhängiges Entwicklungsmodell für die beste freie Office-Suite

Berlin, 1. Februar 2012 - The Document Foundation (TDF) gibt heute bekannt, ihre community-gelenkte Organisation als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts in Berlin zu gründen. Deutsche Stiftungen sind weltweit bekannt für ihre Rechtssicherheit, Stabilität und Dauerhaftigkeit, und bieten somit den idealen Grundstein für die langfristige Weiterentwicklung der Community und ihrer Software.

"Zum ersten Mal in zwölf Jahren wird die freie Office-Suite von einer Organisation getragen, die nicht nur perfekt mit den Werten und Idealen der Community in Einklang steht, sondern auch von genau dieser Gemeinschaft gelenkt wird. Die zukünftige Heimat der besten freien Office-Suite wird erbaut und gestaltet von all denjenigen, die sich entschließen, daran teilzuhaben und beizutragen. Und das Beste daran: Jeder kann mitmachen, denn jeder ist herzlich dazu eingeladen, mit uns gemeinsam das Ökosystem rund um die freie Office-Suite noch weiter zu stärken", freut sich Florian Effenberger, künftiger Vorstandsvorsitzender der TDF.

Charles-H. Schulz, einer der Gründer und Mitglied im Vorstand, fügt hinzu: "Berlin steht wie keine andere Stadt als leuchtendes Beispiel für Wiedervereinigung und Gemeinschaft, und ist daher die ideale Heimat für unsere weltweite Community, die gemeinsam an diesem so wichtigen Ziel arbeitet, die beste freie Office-Suite voranzutreiben. Wir gehen davon aus, dass die Gründung in den nächsten Wochen abgeschlossen ist, sobald der formale Errichtungsprozess durchlaufen wurde."

"Nach vielen Monaten enger und sehr konstruktiver Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden, ist es uns gemeinsam gelungen, den Geist der Community Bylaws in die rechtsverbindliche Satzung zu überführen, welche die Versprechen einlöst, die im TDF-Manifest von 2010 gegeben wurden", sagt Michael (Mike) Schinagl, Rechtsanwalt aus Berlin und engagiert in zahlreichen Projekten rund um freie Software, der die Gründung der Stiftung von Anfang an begleitet und maßgeblich vorangetrieben hat.

Zudem diskutiert die TDF derzeit öffentlich verschiedene Möglichkeiten, lokale operative Entitäten einzubeziehen, wie sie teils schon jetzt gegründet wurden, um an speziellen Projekten mitzuwirken.

Als Stifter wird der gemeinnützige Verein Freies Office Deutschland e.V. auftreten, ehemals OpenOffice.org Deutschland e.V., der bis dato den Betrieb der TDF sichergestellt hat. "Wir gratulieren der Community zum Erreichen dieses so wichtigen Meilensteins, und sind stolz darauf, eine Schlüsselposition bei der Gründung der Document Foundation einnehmen zu dürfen. Unser Verein freut sich darauf, künftig mit der neuen Stiftung zusammenzuarbeiten und als Schnittstelle zwischen ihr sowie Privat- und Unternehmensanwendern zu fungieren", sagt Thomas Krumbein, Vorstandsvorsitzender des Freies Office Deutschland e.V.

Spenden nimmt das LibreOffice-Projekt unter http://de.libreoffice.org/mitarbeiten/#spenden entgegen

Die Homepage der TDF befindet sich unter http://www.documentfoundation.org Die beste freie Office-Suite, LibreOffice, hat ihre Webseite unter http://de.libreoffice.org Der  Freies Office Deutschland e.V. ist zu finden unter http://www.frodev.org

Pressekontakte

Florian Effenberger (nahe München, UTC+1)
Telefon: +49 8341 99660880 - Mobil: +49 151 14424108
E-Mail: floeff [at] documentfoundation [dot] org - Skype: floeff

Olivier Hallot (Rio de Janeiro, Brasilien, UTC-3)
Mobil: +55 21 88228812 - E-Mail: olivier [dot] hallot [at] documentfoundation [dot] org

Charles H. Schulz (Paris, Frankreich, UTC+1)
Mobil: +33 6 98655424 - E-Mail: charles [dot] schulz [at] documentfoundation [dot] org

Italo Vignoli (Mailand, Italien, UTC+1) SIP Telefon: +39 02 320621813
- Mobil: +39 348 5653829
E-Mail: italo [dot] vignoli [at] documentfoundation [dot] org - Skype: italovignoli
GTalk: italo [dot] vignoli [at] gmail [dot] com

Abgelegt unter: